Projects in Art & Theory
 
Köln
 
 
 
Projects in Art & Theory ist ein Raum für Ausstellungen und Vorträge, der von Regina Barunke und Lilian Haberer initiiert wurde. Der Raum soll internationalen, in Deutschland wenig bekannten KünstlerInnen sowie jungen KunstwissenschaftlerInnen aus dem deutschsprachigen Raum die Möglichkeit bieten, ihre Projekte erstmals einer Öffentlichkeit zu präsentieren.

©  Alle Rechte bei den Autoren
 
Gestaltung: Hartwig Schwarz


Kulturamt Köln

Stiftung Kunstfinds

Gerda Henkel Stiftung

British Council

Mondrian Stichting

Goethe-Institut

Disclaimer / Haftungshinweis:
 
Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Verknüpfungen, sog. "Links", zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Die Autoren haben keinen Einfluss auf die Inhalte anderer Internetangebote. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Datenschutz
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Eine Vertraulichkeit im Hinblick auf die Datenschutzbestimmungen wird nur unter der vorstehenden Einschränkung gewährleistet. Insbesondere sollen alle Mitteilungen von personenbezogenen Daten über das Internet nur erfolgen, soweit nicht Rechte Dritter berührt werden. Es sei denn der Dritte hat in Kenntnis der vorstehenden Sicherheitslücken ebenfalls seine Zustimmung erklärt. Eine Haftung des Seitenbetreibers wird für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden oder Unterlassungsansprüche ausgeschlossen.